Sylt
13°
16°
FR
17°
SA
16°
SO
17°
MO

Lebendigkeit vom Strand bis auf die Düne – Wie schön, dass unsere Gäste wieder da sind!

Seit rund vier Wochen sind Sie, liebe Gäste, nun zurück bei uns in Rantum – und wir sind noch immer ganz aus dem Häuschen, dass die Düne nicht mehr nur von Strandläufern und Zaungästen besucht wird.

Skizzen des kleinen Glücks

Die besondere Magie dieses weißen Reetdachhauses, ganz oben, ganz allein auf der Düne, ein Solitär mitten im Herzen der Inselnatur, zieht sich durch bis ins kleinste Detail. Großartige Genüsse, ein virtuoser Küchenchef, eine hinreißende Sommelière; ein Fernglas auf meinem Fensterbrett, eine kleine Nascherei, die liebevoll gepackte Strandtasche, die wunderschönen Zimmer, der Kamin, der Strandkorb – auf all das mussten Sie verzichten, doch diese Zeit ist nun endlich vorbei. 

Wir freuen uns besonders, dass wir in den Gesprächen mit Ihnen immer wieder so viel Dankbarkeit verspüren. Nicht nur, dass Sie wieder bei uns sein können, sondern auch dass wir auf der Düne wirken dürfen. Wir merken immer wieder, dass Sie uns den schönsten Arbeitsplatz der Welt wirklich gönnen und das erfüllt uns einfach mit einem unbeschreiblichen Gefühl. Kurzum: Es ist schön, dass Sie wieder bei uns sein können und wir bei Ihnen. 

Hier, auf Tuchfühlung mit dem Meer, fühlen sich die Tage immer noch ein wenig leichter an als anderswo. Einatmen, ausatmen, einfach sein. Wie kann nur alles so schnell wieder so entspannend werden? Die Sehnsucht nach der Düne, die manchmal unvermindert so stark hervorbricht, kann auch wieder ganz schnell verstummen. Aber nur, wenn Sie hier sind, wenn Sie es sehen, riechen und schmecken können.