Sylt
18°
18°
MI
18°
DO
18°
FR
17°
SA

In Taiwan sagt man “wèikǒuhǎo”*

Unser Söl'ring Hof Restaurant bekommt Unterstützung

Bei uns auf der Düne geht es exotisch zu! Seit Mitte Oktober unterstützen Jia-Jia und Alex unser Küchenteam. Die beiden jungen Taiwanesen absolvieren im Rahmen der internationalen Elite-Ausbildung der Jeunes d’ Restaurateurs mehrere 4-wöchige Praktika in den verschiedensten Küchen und Hotels Europas. Erste Station: Sylt!

Seit einigen Jahren kooperieren die IHK und die HWK Koblenz mit dem International Culinary Institute (ICI) des Vocational Council Hong Kong (VTC). Diese einzigartige Zusammenarbeit ermöglicht es Jungköchen und -konditoren aus Europa, Australien und China, an Schnupperkursen und Austauschprogrammen in unterschiedlichen Küchen der ganzen Welt teilzunehmen und am Ende ihrer Ausbildung eine Prüfung nach JRE-Standards abzulegen.

Austauschschüler mit Wissenshunger

Auch Jia-Jia und Alex aus Taiwan nehmen an dem abwechslungsreichen JRE-Programm teil und begeben sich in den kommenden Monaten auf eine Geschmacksreise durch Europa. Die beiden 26-Jährigen widmen sich an der Cooking School in Taipeh drei Jahre lang dem Studium der Kulinarik, um dann später ihr eigenes Restaurant eröffnen zu können. Dank der guten Vernetzung ihres Colleges mit den JRE bekommen die beiden nun bis März die Möglichkeit, die unterschiedlichen Techniken, Produkte und Geschmäcker Deutschlands, Österreichs und Frankreichs kennenzulernen und ihre Fähigkeiten enorm zu erweitern.

Europa kennen die beiden zwar schon durch private Reisen, die hiesigen Arbeitsweisen sind jedoch Neuland für sie. Anders als in Asien sind die Mitarbeiter hier nicht für verschiedene Posten zuständig, sondern auf einen Bereich spezialisiert. Auch die lockere und familiäre Zusammenarbeit bei uns ist für die beiden eine tolle, neue Erfahrung. Am faszinierendsten finden sie jedoch die regionalen Zutaten, von denen sie viele noch nie in ihrem Leben gesehen oder probiert haben. Im Gegenzug berichten sie viel über die Kulinarik und Kochtechniken in Taiwan, die sich durch zahlreiche internationale Einflüsse sowie familiäre Tradition auszeichnen – auch wir lernen also nie aus!

Alex und Jia-Jia freuen sich darauf, in Zukunft all’ die verschiedenen Komponenten der ganzen Welt miteinander vereinen zu können.

Noch bis Anfang November sind die jungen Köche Teil unseres Teams. Danach geht es für sie weiter nach Potsdam. Bis dahin freuen wir uns noch auf ein paar tolle Tage mit ihnen und hoffen, dass sie nicht allzu sehr bei unseren norddeutschen Herbstwetter frieren müssen!

谢谢! Xièxie! Danke, dass ihr da seid!