Sylt
21°
21°
SO
20°
MO
19°
DI
19°
MI

Unser Meereszimmer Süd - "Lorens de Hahn"

Das lichtdurchflutete Zimmer liegt unter dem südlichen Giebel des Hauses. Es bietet Ihnen einen fantastischen 180°-Blick auf die Dünenlandschaft, das Watt und die Nordsee. Erleben Sie das magische Spiel der Gezeiten und den stürmischen Wellengang in unserem luxuriösen Doppelzimmer direkt an der Nordsee. So dicht kommen Sie dem Wattenmeer und seinen Bewohnern wohl nirgendwo sonst auf der Insel. 

Ab 595 € pro Nacht für 2 Personen

Zimmer­überblick

Die Natur ist hier zum Greifen nah – sogar vom Bett und von Badewanne und Dusche aus! Das südliche Meereszimmer ist nach dem Walfänger und Strandinspektor Lorens de Hahn benannt, der 1668 in Rantum zur Welt kam. Im Alter von elf Jahren war er bereits Schiffsjunge auf Fischerbooten, die zum Heringsfischen ausfuhren. Mit 25 wurde er dann Walfangkommandeur und war mit 169 erlegten Walen führend auf der Insel – das machte ihn zum vermutlich reichsten Sylter seiner Zeit. Nebenher hatte er das Amt des Strandinspektors inne, das er mit großer Strenge ausübte, um dem Diebstahl von Strandgut Einhalt zu bieten. Als er im Alter von 78 Jahren verstarb, betrug sein Vermögen nach heutigem Wert umgerechnet vier Millionen Euro.