LOUNGE MAGAZIN

Trüffel adé – Trüffel, juchee!

Périgord-Trüffel im Söl'ring Hof

Périgord-Trüffel im Söl'ring Hof

Von der weißen Trüffel haben wir uns schon Ende Dezember schweren Herzens verabschiedet, nun neigt sich auch die Saison des köstlichen schwarzen Schlauchpilzes dem Ende entgegen. Doch keine Sorge: Im nächsten Winter sind unsere berüchtigten

Black & White-Days zu Ehren der Trüffel natürlich wieder ein Teil der kulinarische Welt auf der Düne. In der Zeit vom 15. – 23. Dezember 2020 starten wir wieder mit beiden Varianten der Trüffel durch.

Vorsorgen für den Sommer

Damit Sie auch im Sommer den exzeptionellen Geschmack der Trüffel in unserem 2-Sterne-Restaurant genießen können, haben Küchenchef Jan-Philipp Berner und sein Team in den letzten Tagen über 12 Kilogramm schwarze Trüffel eingelegt. Dabei verlieren die Trüffel zwar ihren typischen Geruch, das Aroma bleibt aber wunderbar erhalten. Besonders unser beliebter Snack vor den Hauptgängen, der Raviolo mit Champignon und Trüffel, profitiert von dieser Zubereitungsart.

Wer von Ihnen nun berechtigterweise großen Appetit auf das schwarze Gold bekommt, dem sei gesagt: Noch bis Mitte März können Sie bei uns einige Gerichte mit dem unverwechselbaren Trüffel-Aroma genießen. Dazu gehört die Hubbeltaube mit einer Emulsion aus Lauch, Haselnuss – und natürlich Trüffel. Hier können Sie einen Tisch reservieren.

Das kleine Einmaleins der Trüffel

Damit Sie die nächste Trüffel-Saison noch mehr genießen können, haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zu den beliebten Pilzen zusammengestellt.

Die weiße Trüffel, aus dem Piemont stammend, hat einen starken Geruch und einen eher dezenten Geschmack. Während des Kochens verflüchtigt sich der Geschmack und die Trüffel wird schnell fade. Deswegen wird diese Art meistens frisch über Gerichte wie Pasta, Risotto oder Polenta gehobelt. Die schwarze Trüffel, die meistens aus dem Périgord importiert wird, riecht weniger dominant, begeistert dafür aber mit einem Aroma, das auch höheren Temperaturen standhält. Die schwarze Trüffel kann also ohne Bedenken mitgekocht werden und eignet sich deswegen wunderbar für viele Saucen, Fleisch und Fisch.

Der hohe Preis der Schlauchpilze ist beim gemütliche Zusammensitzen in gehobenen Restaurants gerne ein Thema, Fakt ist: Selbst erfahrene Trüffelsucher finden pro Tag nur wenige hundert Gramm und da die Nachfrage sehr hoch ist, regiert hier das Gesetz des Marktes. Dazu kommt, dass Trüffel extrem empfindlich sind und beim Transport und der Lagerung aufwändige Prozesse notwendig sind. Wenn Sie zuhause Trüffel zubereiten wollen, dann achten Sie auf eine sachgemäße Lagerung und einen raschen Verzehr. Trüffel sollten am besten in den ersten 3 Tagen nach der Lieferung oder dem Kauf verwendet werden.

Milliardenumsatz und Trüffel aus Down Under

Frankreich und Spanien sind in Europa die größten Trüffel-Exporteure, allerdings haben die beiden Länder in den vergangen Konkurrenz bekommen: Australien stößt, nicht nur aufgrund der besonderen klimatischen Bedingungen, in die Weltspitze vor. Experten sind sich sicher, dass früher oder später die “klassischen” Ländern der Trüffel-Produktion abgelöst werden. Die Nachfrage nach den empfindlichen, mit Bäumen in Symbiose lebenden Pilzen steigt derweil weiter und bricht Jahr um Jahr neue (Milliarden)-Rekorde.

Das Wichtigste bei einem sensiblen Produkt wie der Trüffel bleibt allerdings die Qualität und die Zubereitung durch einen erfahrenen Küchenchef. Was für ein Glück also, dass wir mit Jan-Philipp Berner einen absoluten Fachmann auf dem Gebiet der Schlauchpilze haben. Und eines können Sie uns glauben: Unser Küchenchef ist schon wieder mittendrin in der Vorbereitung für unsere nächsten Trüffel-Events.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

FOLGEN SIE UNS AUF INSTAGRAM

KONTAKT

Dorint Söl'ring Hof Rantum
Am Sandwall 1
25980 Rantum/Sylt
Telefon: 04651/836200
E-Mail: info.soelringhof@hommage-hotels.com
Web: www.soelring-hof.de

GENUSS-SHOP KEITUM

Schauen Sie doch auch im Genuss-Shop von Johannes King in Keitum vorbei!
Gurtstig 2 | 25980 Sylt Keitum
Telefon: 04651/9677790
E-Mail: mail@johannesking.de
Web: www.johannesking.de

BUCHUNGSANFRAGE

Sie möchten Urlaub im Söl'ring Hof machen? Oder im 2-Sterne-Restaurant einen Tisch reservieren? Stellen Sie doch einfach eine Buchungsanfrage

SÖL'RING HOF NEWSLETTER
>>Hier anmelden<<

Söl‘ring hof im Web

              

REISERÜCKTRITTSVERSICHERUNG

Sichern Sie sich bei der Buchung gegen Unvorhergesehenes ab.