Sylt
4°
5°
SA
5°
SO
5°
MO
6°
DI

Von Stillstand kann keine Rede sein –
unsere Mitarbeiter im Einsatz

Unsere Mitarbeiter im Einsatz | Söl'ring Hof

Auch uns im Söl’ring Hof haben der Lockdown und seine direkten Auswirkungen natürlich erst einmal “kalt erwischt”, doch was dann in den vergangenen Wochen passierte, zeigt einmal mehr, dass unser Team auf der Düne einfach unglaublich ist.

Dass Sie bei uns von der Rezeption bis in die Küche mit “Überzeugungstätern” zu tun haben, beweisen Ihnen unsere Mitarbeiter normalerweise am liebsten im Tagesbetrieb. Die Corona-Situation und die damit verbundenen Einschränkungen machen das zwar im Moment nicht möglich, dennoch hat unser Team diverse Möglichkeiten gefunden, den Tatendrang auszuleben. Einige sind zunächst auf das Festland zu Ihren Familien gefahren, der Großteil allerdings ist hier auf der Insel geblieben und hat sich sehr genau an die verordneten Auflagen gehalten – Stichwort „selbstauferlegte Quarantäne“. Dabei wurden schon nach kurzer Zeit emsig mögliche Projekte diskutiert, die sich momentan besonders gut umsetzen lassen – von Verschönerungen im Haus bis hin zu ganz neuen Projekten, die wir Ihnen in den anderen Artikeln vorstellen (wer nachlesen will: in JP’S Kantine können Sie hier einkehren und zu den Sensorik-Schulungen von Bärbel Ring geht es hier entlang).

Von Putzteufeln und verborgenen Talenten

Aus allen Abteilungen kamen nach 14 langen Tagen des “Abstands“ die Mitarbeiter täglich morgens um 10 Uhr zusammen, um bei Bombenwetter und passenden Temperaturen gemeinsam Aufgaben anzugehen. Da wurde endlich mal der Keller entrümpelt, die Fassade in erreichbarer Höhe gestrichen bzw. ausgebessert, Gartenmöbel und Strandkörbe erst geschliffen und anschließend neu lasiert. Die Terrassen und der “Sandkasten” vor dem Haus wurden gekärchert und mit neuem Schutz versehen, das Unkraut am Wall und auf dem Parkplatz gejätet, die E-Bikes geputzt und auch das Carport entrümpelt. Wir waren total überrascht, in den Kollegen all’ die verborgenen Talente zu entdecken! Corinna aus dem Service und Patrycia aus dem Housekeeping griffen mehr als überzeugend & beherzt zum Pinsel und verteilten die Farbe treffsicher und akkurat, Romy & Anne  – Auszubildende bei uns auf der Düne  – hantierten mit der Schleifmaschine, als wäre diese ihnen aus einem früheren Leben bekannt. Kurzum: Es war eine Freude, allen bei der Arbeit und dem vorherrschenden Enthusiasmus zuzusehen. 

Wir zählen schon die Tage

Da der Job in einem Haus wie dem Söl’ring Hof natürlich eine gewisse Detailversessenheit mit sich bringt, haben wir auch in den Zimmer noch einmal an Kleinigkeiten gearbeitet – alles, damit Sie in hoffentlich naher Zukunft wieder eine unvergessliche Zeit bei uns verbringen können. Bei allen Arbeiten haben wir selbstverständlich darauf geachtet, dass die gängigen Bestimmungen eingehalten werden – auch das gemeinsame Mittagessen draußen wurde mit ausreichend Abstand zelebriert, was der guten Laune natürlich keinen Abbruch tat. 

Kurzum: Durch die Unterstützung unserer Mitarbeiter konnten wir uns geballt all den Themen widmen, die im Alltagsgeschäft oft an das Ende der To-Do-Listen rutschen. Der Söl’ring Hof blitzt und blinkt nun wie zu seiner Eröffnung vor 20 Jahren.
Der Schlüssel dazu: Unbezahlbares Engagement und echte Herzensarbeit! 

Ein MEGAFETTES DANKESCHÖN geht somit an alle, die geholfen und unterstützt haben! 

Sie vermissen uns so doll, wie wir Sie? Dann planen Sie doch jetzt schon Ihren nächsten Aufenthalt und schauen Sie sich zum Beispiel unsere Arrangements an für den Herbst und Winter an.