Sylt
18°
18°
SO
12°
MO
10°
DI
9°
MI

Trüffelwochen auf der Düne – der echte schwarze Périgord Trüffel

Vom 6. bis 21. Februar 2017 weht ein besonderes Aroma auf der Rantumer Düne. Es sind Trüffelwochen im Söl’ring Hof: Zwei Wochen lang widmen Küchenchef Jan-Philipp Berner und sein Team sich exklusiv dem echten schwarzen Périgord Trüffel. Ein Hochgenuss für den Gaumen!

Trüffel sind eine Delikatesse und gehören zu den teuersten Produkten der Welt. Unterschiedlich verarbeitet in Fleischgerichten oder frisch über Pasta gehobelt, lässt die kleine schwarze Knolle Gourmet-Herzen höher schlagen. Auch bei uns im Söl’ring Hof widmen wir uns zwei Wochen lang dem aromatischen Edelpilz mit all seinen Facetten.

Getreu unseres Küchencredos, unseren Gästen stets die feinsten verfügbaren Produkte der Saison anzubieten, servieren wir Ihnen (zusätzlich zu unserem regulären Degustationsmenü) vom 6. bis 21. Februar 2017 frischen schwarzen Wintertrüffel in einem 5-Gang-Menü mit korrespondierenden Weinen.

Kochkurs zum Thema Trüffel

Das Thema der “schwarzen Knolle” reizt Sie schon lange? Alle, die Trüffel nicht nur in seinem Facettenreichtum schmecken, sondern auch mehr über die Zubereitung lernen möchten, laden Jan-Philipp Berner und Johannes King zum Trüffel-Kochkurs am 18. Februar ein. Gemeinsam nehmen Sie sich des einzigartigen Geschmacks von schwarzem Périgord Trüffel an und verarbeiten ihn auf vielfältige Art und Weise zu verschiedenen kleinen Trüffelgerichten.

Kleine Trüffelkunde: Schwarzer Périgord-Trüffel

Der Périgord Trüffel, auch als “schwarzer Diamant” bekannt, zählt zu den wertvollsten und feinsten unter den Trüffeln. Er zeichnet sich durch eine unregelmäßige, runde Form, ein feinkörnig marmoriertes, schwarz-violettes Fruchtfleisch aus und wird in der Regel nuss- bis faustgroß. Am wohlsten fühlt sich dieser Edelpilz in den kalkhaltigen Böden Italiens und ist dort bevorzugt in einer Tiefe von bis zu etwa 30 cm, in der Nähe von Eichen, Hasel und Hainbuche zu finden. Mit einer leichten Kakao- und Pilznote tritt der Geschmack nach einem kurzen Kochen auf und eignet sich hervorragend zur Verfeinerung von Fleisch- oder Pastagerichten.