Sylt
5°
7°
MO
6°
DI
6°
MI
7°
DO

Gewohntes Zuhausegefühl neu inspiriert – Planungen 2023

Die Mittsommersonne taucht die Rantumer Düne zur Zeit in lang ersehntes Sommerlicht und unsere Gäste genießen die langen Tage dieser Wochen. Inhaltlich beschäftigen wir uns hinter den Kulissen bereits mit einem Kapitel, welches uns in seiner Wichtigkeit eine echte Herzensangelegenheit ist. Nachdem wir bereits mit dem Restaurant und der offenen Küche im oberen Bereich des Hotels die erste Renovierungsphase im Frühjahr – mit einem tollen Feedback unserer Gäste –  abgeschlossen haben, wird Anfang kommenden Jahres der zweite und größere Teil mit gleichem Enthusiasmus gestartet.

Mit Jan-Philipp Berner tauchen wir an dieser Stelle vorab mit Ihnen in erste Eindrücke ein.

“Es geht selbstverständlich auch zukünftig darum, das Gesamterlebnis “Söl’ring Hof” zu verbessern und liebevoll herauszuarbeiten – für unsere Gäste und für unser Team gleichermaßen”, fasst Jan-Philipp Berner das Vorhaben zusammen.

Umbau11
Umbau13
Umbau12

Nach Hause zu kommen, wo mich Bekanntes auffängt und Neues inspiriert.

Jan Philipp Berner über den Ausgangspunkt:

Diese Worte verkörpern eigentlich die Quintessenz vom Söl’ring Hof. Dementsprechend haben wir uns diese stets bewahrt, nicht ohne trotzdem immer Stück für Stück mit der Zeit zu gehen.

Manche Dinge benötigen eine Veränderung … aus der turnusgemäßen Erfordernis heraus – wie in den nächsten Jahren unser Reetdach. Und das war auch der Ausgangspunkt, notwendige Veränderungen einzuleiten. Auch hier folgen wir immer lieber unserem Motto, die Dinge lieber etwas zu früh anzufassen, als zu spät.

Nachdem wir alle Aspekte abgewogen hatten, war ein optimales und passendes Zeitfenster von Januar bis 8. Mai 2023 relativ zügig gefunden.

Nun gibt es – abgelöst von dieser Sachebene – zusätzlich die verschiedensten Belange, über die wir uns auch Gedanken machen müssen. Das eine ist natürlich, unsere Gäste zu informieren, dass der Söl’ring Hof für diesen Zeitraum nicht zur Verfügung steht, um ihren Urlaub bei uns zu verleben. Das andere ist, sich um unsere Mitarbeiter*innen zu kümmern bzw. uns die Frage zu stellen: “Wie können wir für jeden mit einem persönlichen Konzept in dieser Situation einen Mehrwert schaffen?”

Zum einen wird auf dem Dach gewerkelt – doch haben wir in den vergangenen Jahren auch weitere Themen gesammelt, die wir instand setzen möchten oder welche wir dem aktuellsten Stand anpassen möchten. Wir haben unseren Gästen und Mitarbeiter*innen zugehört und es wurden Notizen, Anregungen, Zwischentöne aller Abteilungen und Gäste gesammelt. Nun stehen unsere Vorhaben auf einer großen Liste von Maßnahmen, die aus dem Herzen des Söl’ring Hofs selbst kommen. Mit dieser Phase wollen wir uns gleich für die nächsten Jahre aufstellen – denn wir möchten danach wieder ganz und gar uneingeschränkt für unsere Gäste da sein.

Komfort Gemütlichkeit, entspannte Atmosphäre – worauf Sie gespannt sein dürfen

Jan-Philipp Berner: 

Den Dingen, die unsere Gäste besonders schätzen, wollen wir noch mehr Raum geben. Das betrifft in erster Linie die Bar, die Rezeption und den SPA-Bereich. Bessere Ausstattungen und neue Akzente sind auch geplant für den Weinkeller, die Flure, das gesamte Interieur und, last but not least, wird selbstverständlich die technische Ausstattung auf den Zimmern so dem Zeitgeist angepasst, dass durch Flexibilität Fortschritt zukünftig problemlos mitgegangen werden kann.”

Doch wir haben als Arbeitgeber vor allem auch Verpflichtungen unseren Mitarbeitern gegenüber, die seit Jahren Spitzenleistungen erbringen. Somit möchten wir auch im unteren Küchenbereich mit der Zeit gehen und einen ebenbürtigen, optimierten Arbeitsbereich schaffen. Durch Umplanung der Räumlichkeiten können wir zudem  großzügigere Pausenräume und Personalbereiche schaffen. Denn unser Gästewohlbefinden hat auch immer damit zu tun, wie gut unsere Mitarbeiter arbeiten können. Bei allem geht es uns um noch mehr Komfort, Gemütlichkeit und entspannte Servicequaltät.

Denn es sind oft die kleinen Dinge, die Großes bewirken

Jan-Philipp Berner:

“Wer beim Söl’ring Hof über die Türschwelle tritt, soll auch weiterhin schon im Foyer diese ganz besondere Magie spüren.”

Es wird keine Verwandlung angestrebt, sondern eine Weiterentwicklung. Trotz der Anpassungen an die Erfordernisse unserer Zeit, bleibt der Söl’ring Hof unverrückbar der Söl’ring Hof. Deswegen sind es die kleinen, durchdachten und qualitativ hochwertigen Akzente, an denen sorgfältig und besonders hingebungsvoll gearbeitet wird. 

P.S.: Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden – aber jetzt gilt es erst einmal, im Hier und Jetzt unseren wunderschönen Sommer im Söl’ring Hof zu genießen. 

Das gesamte Team vom Söl’ring Hof freut sich auf Sie!