Sylt
12°
13°
DI
14°
MI
13°
DO
13°
FR

Neu an Bord und gern gesehen: Malte Nissen, unser neuer Hausmeister

Frühjahrsputz beim Söl'ring Hof

Ein waschechter Sylter und Rantumer: Hausmeister Malte Nissen

Seit Anfang dieses Jahres dürfen wir Malte Nissen, unseren neuen Hausmeister, im Team willkommen heißen. Der 20-Jährige hat eine Lehre als Tischler absolviert und kam nach kurzer Gesellentätigkeit zu uns – durch einen Zufall, wie er im Buche steht.

Alte Bekannte

Malte ist waschechter Sylter, sein Vater betreibt seit vielen Jahren ein Lebensmittelgeschäft in Rantum – und Johannes King ist dort regelmäßig Kunde. Als Johannes King bei einem Einkauf dann erzählte, dass im Söl’ring Hof die Stelle als Hausmeister zu vergeben sei, war Malte sofort interessiert: “Das klang sehr spannend und dann habe ich mich einfach mal mit Johannes King getroffen – und schon wurde das was”.

Immer zur Stelle

Kleinere Defekte reparieren, verschiedenste Mängel in den Zimmern beheben und sicherstellen, dass auch in der Küche alles funktioniert: Malte Nissen hat bei uns im Söl’ring Hof alle Hände voll zu tun. Seine Lieblingsaufgabe sind die Fahrten zum Bahnhof oder zum Flughafen mit den Gästen, die er bei Gelegenheit übernimmt. Er ist außerdem Ansprechpartner für alle externen Firmen, die größere Reparaturaufträge bei uns erledigen. Immer hochmotiviert und hochengagiert ist er bei der Sache und holt für unseren Fotografen Ydo Sol dann schon mal eben schnell das Feuerwehrauto der Freiwilligen Feuerwehr im Ort, damit die Foto-Perspektive die nötige Höhe bekommt.

Die Flexibilität seiner Arbeit und die abwechslungsreichen Aufgaben mag er ganz besonders. Was ihm dabei am meisten Spaß macht, ist der Gästekontakt. “Ich finde es super, dass die Gäste hier so herzlich sind und wir Mitarbeiter so offen mit ihnen kommunizieren können. Wenn man dann in ein kurzes Gespräch kommt und sich als der neue Hausmeister vorstellt, freuen sich alle über das neue Gesicht”, so Malte.

Worauf er sich jeden Morgen ganz besonders freut? “Alle meine Kollegen haben mich sehr herzlich aufgenommen – ich fühle mich richtig wohl im Söl’ring Hof. Jeden Tag freue ich mich auf das tolle Team, mit dem ich zusammenarbeiten und Zeit verbringen darf.”

Kochen und der Kontakt zu den Gästen sind die Passion unseres Küchenteams – kein Wunder also, dass Jan-Philipp Berner und Co. auch während des Lockdowns nicht darauf verzichten können und wollen, hinter dem Herd zu stehen. Die neue “Kantine”, die von unseren Azubis ausgetüftelt wurde, sorgt nun endlich wieder für volle Teller auf der Insel – und einige Begegnungen (mit Abstand!) auf unserer Düne.